England 2017

Vom 29.07. bis 12.08. haben wir unser Sommerlager in England verbracht.
In der ersten Woche waren wir auf dem Zeltplatz unserer englischen Freunde in
Crawley. Dort waren unsere Tage durch buntes Programm gefüllt. Wir haben
Bogenschießen gelernt, waren einen Tag in London, sind zum Tilgate Park
gewandert und haben uns mit den Engländern angefreundet bzw. die Freundschaft
vertieft.
Besonders zu erwähnen ist, dass in der ersten Lagerwoche Prüfungen abgelegt
wurden. So haben wir nun fünf neue Pfadis, die sich auf ihrem regenreichen Hike
nach Horsham bewiesen haben, und zwei neue Leiterinnen, die schon seit längerem
die Gruppenstunden mitleiten und einen großen Teil zur Durchführung des Lagers
beigetragen haben. Wir freuen uns mit unseren neuen Pfadis und Leiterinnen und
sind sehr stolz!
In der zweiten Woche ging es ins WS, ein großes Lager für alle Pfadfinder des
Bezirks West Sussex und ihre internationalen Freunde. Insgesamt waren wir 3500
Leute. Das Lager stand unter dem Motto Harry Potter. Unsere Gruppe war, wie sollte
es auch anders sein, im Subcamp Gryffindor untergebracht. Auf unserem Zeltplatz
wohnten wir mit unseren Freunden der Stämme 1st Northgate, 2nd Crawley und 5th
Crawley und waren über 50 Leute, die zusammen gegessen, getrunken und gelacht
haben.
Jeden Tag gab es Aktivitäten aus verschiedenen Bereichen wie Wassersport,
Klettern, Basteln, Kunst, Motorsport, Radsport, Theater und noch viel mehr. Manche
Aktivitäten waren dem Motto des Lagers angepasst. Man konnte sich zum Beispiel
einen eigenen Zauberstab machen. Wir hatten alle viel Spaß und konnten viel Neues
lernen.
   
Am schönsten sind allerdings die Freundschaften, die es schon lange gibt und auch
die, die gerade neu entstanden sind. Viele von uns haben festgestellt, dass man sich
versteht, auch wenn man nicht die gleiche Sprache spricht. Wir sind alle Pfadfinder
und bei den Pfadfindern sagt man nicht „Goodbye“, man sagt „See you later!“ Das
trocknet die Abschiedstränen vielleicht ein wenig und macht Platz für die Vorfreude
auf das Wiedersehen 2019.